Spendenzwecke

Dank Ihrem Engagement können wir unser Angebot ausbauen und mehr Betreuungsplätze für Menschen mit Demenz anbieten. Es entstehen zusätzlich spezifische Angebote für die Bedürfnisse von jungen Menschen mit Demenz. Die Angehörigen erhalten wertvolle Entlastung und eine professionelle Begleitung.

Wohngruppen für junge Menschen mit Demenz 

Junge Menschen mit Demenz, zwischen 30 und 65 Jahren, erfahren ein natürliches Zusammenleben in einer grossen Gemeinschaft, in der sie keine Ausnahme mit ihrer Krankheit sind. Sie beteiligen sich bei den anfallenden Arbeiten im Grosshaushalt wie beispielsweise Kochen, Waschen, Reinigen und leisten einen wichtigen Beitrag für das gemeinsame Wohlbefinden. Sie erleben Lebensfreude, Humor, individuelle Begleitung und die "vo Härz zo Härz" Philosophie.

Spendeneinsatz

Die Spenden werden für den Umbau und die Einrichtung eingesetzt. Dies beinhaltet: Mobiliar, Küchen, Zimmer, Einrichtungen, schwellenlose Duschen und Pflegebadewanne.

Ferien- und Tagesbetreuung

Ferien- und Tagesaufenthalte für Menschen mit Demenz in jeder Altersgruppe und Stadien der Demenz. Die Betroffenen leben noch zu Hause und werden von ihren Angehörigen betreut. Diese werden von ihrem anspruchsvollen Betreuungsalltag entlastet und erhalten professionelle sowie wohlwollende Begleitung. Die Gäste erleben einen vielseitigen und individuellen Aufenthalt. Sie dürfen bei den anfallenden Arbeiten mit anpacken. Dabei steht der Mensch und seine Fähigkeiten, nicht die Krankheit, im Zentrum.

Spendeneinsatz

Umbau der Wohngruppe für die Ferien- und Tagesgäste. Dies beinhaltet: Einbau einer Küche, Wohnstube und Badezimmer mit schwellenlosen Duschen, Garderobe, Einrichtung sowie Dekoration, Umkleideraum für die Arbeitskleidung.

Garten & Pflanzen

Das grosszügige, geschützte und rollstuhlgängige Gartenareal lädt zum individuellen Erleben und Bewegen ein. Der integrierte, vielfältige und biologische Nutzgarten dient zur Selbstversorgung und ermöglicht körperliche Betätigung bei den Garten- und Erntearbeiten, sportliche Aktivitäten, Spiel und Spass, gemütliches Zusammensein, Erlebnisse für die Sinne und Entspannung. Die Seele darf sich erholen und zur Ruhe kommen.

Spendeneinsatz

Hochbeete, Obstbäume, Laubbäume, Pflanzen, Spazierwege, kleine Ruheoasen, Sitzbänke, Einfriedung und Brunnen

Tiere

Hof Rickenbach wird auch das zu Hause von Tieren sein. Im geschützten Gartenareal werden Kleintiere und ihre Unterbringungen direkt integriert. Dies ermöglicht spontane Begegnungen zwischen den Gästen und den Tieren. Im öffentlichen Bereich entstehen Stallungen für Grosstiere, die für alle zugänglich sind. Bei der Versorgung der Tiere werden die Gäste je nach Wunsch und Möglichkeit einbezogen. Durch diesen Einbezug in eine sinnvolle und nützliche Tätigkeit entsteht das Gefühl von Zufriedenheit.

Spendeneinsatz

Tiere, Ställe sowie Einrichtung, Fütterung, Geräte und Zubehör

Wohlfühl- und Begegnungszone

Im Eingangsbereich von Hof Rickenbach entsteht eine gemütliche Wohlfühl- und Begegnungszone, die zum Verweilen einlädt. Die Begegnungen und der Austausch zwischen Angehörigen, Besuchern, Bewohnenden und Mitarbeitenden werden gefördert und ermöglichen den Angehörigen, ihre Erfahrungen zu teilen. Es stehen Getränke und kleiner Snacks in Selbstbedienung zur Verfügung. Eine kleine Küche ermöglicht das Zubereiten oder Regenerieren von eigenen Gerichten.

Spendeneinsatz

Kaffeemaschine, Tische, Stühle, Lounge, Windfang beim Eingang, Küche

Stiftung Hof Rickenbach

Dominikusweg 3

6221 Rickenbach

+41 77 511 64 94

projekt@hofrickenbach.ch